Schwarztee aus Nepal

Der Nepal Tee kommt wie der Name schon sagt aus Nepal. Nepal liegt in Asien und ist wahrscheinlich vielen Personen bekannt durch den Himalaya, das Gebirge, das jedes Jahr tausende Touristen anlockt. In den bekannten Teegärten wird der Nepal Tee angebaut, diese Gärten existieren bereits seit dem Jahr 1863.

Unter Nepal Tee wird ein besonderer schwarzer Tee verstanden. In einigen Ländern Asiens ist er auch als grüner Tee bekannt. Hier kommt es auf die jeweilige Herstellungsweise an. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wird auch in Deutschland Nepal Tee getrunken.

3 Artikel

pro Seite

3 Artikel

pro Seite

Nepal Tee wird mild durch seine Behandlung

Nach dem Pflücken werden die frischen Teeblätter erst einmal gut belüftet. Die Teeblätter werden gerollt, so werden viele ätherische Öle freigesetzt. Durch die anschließende Wärme entsteht das typische Aroma für den Nepal Tee.

Der Nepal Tee ist sehr mild und bekömmlich. Er enthält keinerlei Bitterstoffe und wird daher als sehr schmackhaft empfunden. Das frische Aroma überzeugt durch hohe Qualität. Fruchtig, frisch, sehr mild und ein Erlebnis für die Sinne: dies sind typische Merkmale, mit denen der Tee beschrieben wird. Weltweit hat der Tee massenweise Anhänger und diese werden stetig mehr. Der Tee schmeckt aber nicht nur einzigartig gut, er ist auch wohl duftend. Von Hand geerntet und hergestellt wird er garantiert jeden Gaumen erfreuen.